Inhaltsübersicht
Heinrich Karsch Haus Hösseringen
VCP Lüneburger Heide e.V.

Hardau - Kurse

Hösseringen | 27.8.2021

Neue Seminare noch im Herbst in der Reihe der Hardau-Kurse!

Motorsägen-Grundlehrgang ab 18 Jahren mit Bescheinigung

Vom 24. bis 26. September 2021

                        &

Kletterkurs vom 01. bis 03. Oktober   Ausgebucht, keine Plätze mehr frei!!!

Kistenklettern, Leiterklettern oder Kletterbaum bis 15 m Höhe

Infos und Anmeldung über Kontakt:

Rainer.Hoffmann@Heinrich-Karsch-Haus.de

 

Damals war`s

25.8.2021

Pfadfinder aus Cadenberge (Landkreis Cuxhaven) erinnern an Hösseringenfahrt 1969

https://pfadfinder-cadenberge.de/hoesseringen-1969/

Ein toller Bericht und Fotos aus der Zeit ohne Wasseranschluss, Strom und Heizung im Haus!

Kletterbaum und Leiterklettern

Trainer eingearbeitet | 8.8.2020

Am 5. August trafen sich die Trainer zur Einweisung in die neuen Aktionen: Kletterbaum und Leiterklettern.

Beim Kletterbaum ist für jeden was dabei, drei verschiedene Schwierigkeitsgrade und Höhen bis 15 Meter sind möglich.

Bilder sind onlineAm Kletterbaum

Energetische Sanierung abgeschlossen

VCP investiert in die Zukunft | 25.7.2020

Hösseringen HaupthausIn einem neuen Gewand präsentiert sich das Heinrich-Karsch-Haus seit dem Sommer 2020.

Die kompletten Arbeiten sind nun abgeschlossen. Die Zeit der Corona-Pause wurde für die energetische Sanierung genutzt. Hierfür hat die Niedersächsische Landeskirche das Großprojekt mit einem Zuschuß erheblich unterstützt. Der Rest wurde aus Eigenmitteln der Eigentümer VCP Land Niedersachen und VCP Lüneburger Heide e.V., aber vor allem durch Eigenleistungen erbracht.

Die verschiedenen Gebäudeteile aus den 50 er und 70 er Jahren mussten dringend eine Anpassung auf die heutigen Standards erfahren.

Weiterhin stehen ab sofort die beiden Blockhäuser als Seminar- und Gruppenräume zur Verfügung.

Damit ist die Freizeit- und Bildungsstätte des VCP Niedersachsen wie gewohnt für alle Maßnahmen und alle Gästen wieder voll buchbar.

Arbeitswochenende vom 14.-16.07.2017

15.7.2017
Vom 14.07. bis zum 16.07.2017 fand ein Arbeitseinsatz in Hösseringen statt, um verschiedenen Dinge im Haus zu reparieren und erneuern. Es wurden u.a. das Dach des Haupthauses gereinigt, einige in die Jahre gekommene Fenster durch neue ersetzt, eine Beamer/Receiver Kombination im Tagungsraum installiert und viele andere Dinge mehr. Einen Eindruck der arbeiten bekommt ihr auf den folgenden Bildern.

Mitgliederversammlung des Lüneburger Heide e.V.

7.5.2017

Am 07. Mai fand die jährliche Mitgliederversammlung vom Lüneburger Heide e.V. statt, dem Betreiber des Heinrich-Karsch-Hauses. Neben den Berichten z.B., über die gesteigerten Übernachtungszahlen im abgelaufenen Jahr waren die Weiterentwicklung und Verbesserung der Ausstattung des Hauses Themen der Versammlung.

 

Holzwochenende erfolgreich abgeschlossen

23.1.2016

Das Holzwochenende in Hösseringen ist sehr erfolgreich beendet worden. Ingesamt kamen 17 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus dem Bezirk Heide an diesem Wochenende ins Heinrich Karsch Haus um tatkräftig mitzuhelfen. Alles was wir uns vorgenommen hatten konnten wir erledigen und der Spaß kam auch nicht zu kurz. Die ersten T-Shirt's mit dem neuen Logo wurden an die Helfenden als Dankeschön verteilt. Dieses erhält jede/r Helferin und Helfer einmalig für den mehrfachen Einsatz bei den Arbeitswochenenden. Es war ein tolles Wochenende. Hier ein paar Bilder dazu:

 

Holzwochenende 22.01.-23.01.2016

29.12.2015

An diesem Wochenende findet in Hösseringen ein Holzwochenende statt. Es soll der bereits entstandene Zeltplatz erweitert werden,dazu müssen noch einige Bäume weichen. Ein großer Haufen Meterenden sollen auf Ofenlänge geschnitten werden. Wir freuen uns auf die tatkräftige Unterstützung des Bezirk Heide.

 

Nachruf

28.11.2015

 Der Herr sorgt für die, die auf ihn hören,
aber von den Ungehorsamen bleibt keine Spur.

 

 

Am 05. März 2015 starb unsere Pfadfinderschwester

 

Renate Meyer

 

Seit ihrem Eintritt in den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder hat Renate Meyer Spuren hinterlassen.

Spuren die jeder sehen, lesen kann. Ebenso aber auch Spuren die unsichtbar sind, aber dennoch vorhanden, die sie als Vorbild in ihrem Engagement für die Pfadfinderarbeit bei vielen, die mit ihr gingen, eingeprägt hat.

Getreu den Idealen der Christlichen Pfadfinderarbeit hat Renate die Aufgaben in ihrer Umgebung erkannt und wahrgenommen. Renate hat sich auf Landesebene bei der Umgestaltung zu einem koedukativen Pfadfinderinnen und Pfadfinderverband eingebracht. Als Mitglied der Bezirksleitung des Bezirks Heide und auch als Vorstand der Landesversammlungen. Seit 1971 hat Renate sich für das „Heinrich Karsch Haus“ in Hösseringen eingesetzt. Bei Arbeitseinsätzen, den legendären Landeszeltlagern 1972 und 1973, die die koedukativen Konzepte in einen neuen Zusammenhang stellten. 

Dann als Beisitzerin des Bezirks im Vorstand des Heide e.V.. Mit der Neugestaltung des Trägervereins 1977 begann eine Zeit, die Renate untrennbar mit Hösseringen verband, bis zu ihrem Tod. Beisitzerin im Vorstand, 2. Vorsitzende, 24 Jahre 1. Vorsitzende bis 2007 und dann weiter die Belegungskoordination, die sie zeitweise sogar vom Krankenbett aus wahrnahm.

Sicher gibt es noch sehr viel mehr aus dem erfüllten Leben von Renate Meyer zu berichten, aufzulisten, ohne dass wir im Nachhinein wirklich mit Sicherheit sagen können was für unsere Pfadfinderschwester Renate das Wichtigste war und was nicht so von Bedeutung. Eines steht jedoch fest, Renate war bis zum letzten Tag fest und stark mit Hösseringen verbunden.

Wir werden sie sehr vermissen, an vielen Stellen, in vielen Runden, bei Treffen und Aktionen.

Sie war ein Teil von uns, sie ist gegangen,

aber ihre tiefen Spuren bleiben in uns.

Wir sind sehr traurig und nehmen Abschied von Renate Meyer.

 

VCP Bezirk Heide, VCP Land Niedersachsen, VCP Land Niedersachsen e.V., VCP Lüneburger Heide e.V. “Heinrich Karsch Haus“ Hösseringen

 

Plymo
(Rainer Hoffmann, Vorsitzender VCP Lüneburger Heide e.V.)