Inhaltsübersicht
Heinrich Karsch Haus Hösseringen
VCP Lüneburger Heide e.V.

Rund ums Haus

Hier sind noch einige Tips für Interessierte:

Häuser und Gelände

Die beiden Häuser stehen auf einem 3 ha großen Gelände mitten im Wald. Das Vordere enthält den Tagesraum mit Kamin (trockenens Kaminholz ist vorhanden), die Küche, zwei 4-Bett-Zimmer, ein 2-Bett-Zimmer und WC und Dusche. Des weiteren ist ein kleiner Arbeitsgruppenraum mit Schlafmöglichkeit vorhanden.
Das zweite Haus ist das Bettenhaus, in dem sich zwei Schlafräume mit jeweils 10 Betten, sowie Duschen und WC befinden. Insgesamt können in beiden Häusern 30 Personen übernachten.
Das Heinrich-Karsch-Haus ist ein Selbst-Verpfleger-Haus und darauf bedacht, dass alles von den Gruppen mitgebracht wird, einschließlich des Toilettenpapiers und des Spülmittels. Eine voll eingerichtete Küche steht zur Verfügung. Auf Anfrage kann auch eine Waschmaschine und ein Wäschetrockner genutzt werden.

Einkaufsmöglichkeiten

In Hösseringen gibt es die Möglichkeit bei dem kleinen Dorfladen, Hinter den Höfen 7, 29556 Hösseringen, der Zwölferlei Brötchen im Programm bereit hält, den Grundbedarf zu decken.
Für Vorbestellungen Tel. 05826 / 7163

Öffnungszeiten:
Mo.- Sa. 6.30-12.00, Mi.-Sa. 14.00 - 18.00, So. 8.00 - 10.00 Uhr

Des weiteren gibt es im benachbarten Suderburg mehrere Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel und anderen Dingen, insbesondere 2 Supermärkte. Suderburg liegt ca. 5 km von Hösseringen entfernt.

Programm

Die Jugendfreizeitstätte befindet sich in einem Landschaftsschutzgebiet in unmittelbarer Nähe des Museumsdorfes, das ihr von der Linkleiste direkt anklicken könnt. Hier befindet sich auch ein Waldlehrpfad und auf Anfrage begleiten die Gruppen zwei Museumspädagogen mit ihrem Programm.
Hösseringen bietet sich als Ausgangspunkt für Wanderungen in die Hösseringer Heide an, im Ort kann man mit den Gruppen zwei der Bauernhöfe erkunden. Außerdem sind von hier aus Bootswanderungen auf der Hardau möglich. Ebenfalls ist die Hardauquelle interessant zu besichtigen. Wassersport und Baden kann man im Hardausee. Ein Aussichtsturm ist in der Nähe zu besichtigen (32m). Desweiteren hat die Fachhochschule Suderburg einen Wassererlebnispfad eingerichtet (www.suderburgerland.de) In Stadensen gibt es zudem ein Sommerbad, in Uelzen ein beheiztes Hallenbad und weitere Sehenswürdigkeiten (www.heideregion-uelzen.de).
In der Nähe ist auch das Otterzentrum Hankensbüttel, was zu einem Ausflug einlädt.
Weitere Informationen gibt es bei Buchungsanfrage von Markus Boy.

Der Vorstand des VCP Lüneburger Heide e.V.